Olympia-Qualifikationsturniere voraussichtlich im März 2021

Auch der Weltverband IHF hat nun weitreichende Änderungen in der Terminplanung vorgenommen. Die neuen Termine für die Olympia-Qualifikationsturniere stehen fest.

Bislang haben die neuen Termine auf sich warten lassen. Bis jetzt. Die Qualifikationsturniere für die Olympischen Spiele sollen nun im März 2021 stattfinden. Die Turniere der Männer sollen vom 12. bis zum 14. März 2021 und die Turniere der Frauen vom 19. bis 21. März 20221 ausgetragen werden.

Ursprünglich hätte das Turnier mit der deutschen Handball-Nationalmannschaft sowie Schweden, Slowenien und Algerien vom 17. bis zum 19. April in der Berliner Max-Schmeling-Halle ausgetragen werden sollen. Die deutschen Frauen hatten hingegen die Qualifikation verpasst.

„Wir prüfen aktuell, ob wir weiter mit dem Spielort Berlin planen können. Erworbene Tickets bleiben gültig. Weitere Informationen werden in Kürze folgen“, sagt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes.

Die für dieses Jahr angesetzten Olympischen Sommerspiele in Tokio wurden bekanntlich auf 2021 verschoben. Im nächsten Jahr sollen diese vom 23. Juli bis 8. August stattfinden.

Alle Beiträge von uns zu den Olympischen Sommerspielen

Alle Beiträge zum Coronavirus