Länderspiel: Deutschland gegen Niederlande ausverkauft

Die deutsche Männer-Nationalmannschaft bestreitet ihr erstes Länderspiel nach der Handball-EM 2020 gegen die Niederlande am Freitag, 13. März, in Magdeburg. Doch Tickets gibt es keine mehr.

Bereits am 21. Januar startete der Vorverkauf für das Match in der GETEC Arena. Lange waren die Tickets aber nicht verfügbar. Die Partie ist derzeit ausverkauft.

„Die Niederlande haben mit ihren Männern große Fortschritte gemacht. Das haben wir im Auftaktspiel der EHF EURO 2020 erfahren“, sagt Axel Kromer, Vorstand Sport des Deutschen Handballbundes. „Die Fans können sich auf unsere Nationalmannschaft sowie auf viele aus der Bundesliga bekannte niederländische Akteure und einen Topspieler wie Mittelmann Luc Steins freuen.“

Erst kürzlich endete für die DHB-Auswahl die Handball-Europameisterschaft 2020, die sie mit dem fünften Platz abschließen konnte. In der Vorrunde befand man sich mit den Niederländern in einer Gruppe. Das Auftaktspiel Deutschland gegen die Niederlande ging mit 34:23 für die deutsche Nationalmannschaft aus. Die Niederländer selbst kamen nicht weiter. Jetzt trifft man also erneut aufeinander, bevor dann für das DHB-Team knapp einen Monat später die Olympia-Qualifikation startet.