Frauen: Teilnehmerfeld für Olympiaqualifikation steht

Jetzt stehen die Teilnehmer an der Olympiaqualifikation fest. Den zweiten Startplatz Asiens wird nun Thailand übernehmen. Dies teilte die IHF mit. Deutschland und Dänemark haben somit keine Chance mehr, den Sprung zu den Olympischen Spielen noch irgendwie schaffen zu können.

Die Thailänderinnen haben nicht einen einzigen Sieg erlangen müssen. Ende September verlor das Team gegen China, Hong Kong, Südkorea, Nordkorea und auch gegen Kasachstan. Südkorea löste das Direktticket, Nordkorea verzichtete zunächst als Dritter auf die Teilnahme an der Qualifikation, womit Kasachstan nachrückte.

Doch der Coronavirus zwang China zum Verzicht und auch die zur Volksrepublik gehörende Exklave Hong Kong nahm die Einladung durch den Weltverband nicht an. Somit konnte Thailand trotz der ganzen Niederlagen in das Turnier 3 nachrücken. Kasachstan hingegen rückte durch den Rückzug von China in das Turnier 2. Das Turnier 1 bleibt unverändert.

Turnier 1:

Spanien
Schweden
Senegal
Argentinien

Turnier 2:

Russland
Serbien
Kasachstan
Ungarn

Turnier 3:

Norwegen
Montenegro
Rumänien
Thailand

Ausgespielt werden die letzten insgesamt sechs Startplätze vom 22.-22. März 2020. Bereits fix qualifiziert sind Gastgeber Japan, Weltmeister Niederlande sowie die Kontinentalmeister Frankreich, Brasilien, Südkorea und Angola.

Alle Beiträge von uns zu den Olympischen Sommerspielen 2020