Vorrundengruppen der Handball-EM 2014 der Frauen ausgelost

Die Vorrundengruppen der Handball-Europameisterschaft 2014 der sind ausgelost. Die EM findet vom 7. bis 21. Dezember in Ungarn und Kroatien statt.

Bei der Auslosung hat das deutsche Team von Bundestrainer Heine Jensen kein einfaches Los in der Gruppe C erwischt und muss sich gegen Schweden, Kroatien und die Niederlande behaupten.

„Schweden ist stark, Kroatien ebenso und spielt zudem mit Heimvorteil, und auch gegen die Niederlande brauchen wir eine Top-Leistung”, sagte Jensen. „Das sind allesamt Spiele, die wir gewinnen, aber auch verlieren können. Bei einer EM gibt es weder gute noch schlechte Gruppen, denn da ist jede schwierig. Wir wollen möglichst mit Punkten in die Hauptrunde kommen. Wir freuen uns auf die Herausforderung.”

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft wird am 8. Dezember das erste Spiel gegen die Niederlande austragen und mit jeweils einem Tag Pause folgen dann die beiden Vorrundenspiele gegen Kroatien und Schweden.

Vorrundengruppen in der Übersicht:

Gruppe A

Ungarn, Spanien, Russland, Polen

Gruppe B

Norwegen, Dänemark, Rumänien, Ukraine

Gruppe C

Schweden, Deutschland, Kroatien, Niederlande

Gruppe D

Montenegro, Frankreich, Serbien, Slowakei

Als Gruppenerster konnten sich die Frauen gegenüber Russland und Mazedonien behaupten, bei der Europameisterschaft 2012 und Weltmeisterschaft 2013 konnte die Auswahl des DHB jeweils den siebten Platz für sich beanspruchen.

Wer die Europameisterschaft gewinnt nimmt an den Olympischen Spielen 2013 teil. Je nachdem wie die Ergebnisse der WM 2015 ausgehen, kann mit einer Top-Platzierung ein Platz in einem der drei Olympia-Qualifikationsturniere gesichert werden.