Florian Kehrmann beendet Karriere mit Abschiedsspiel

florian-kehrmann-tbv-lemgo-01-min
Florian Kehrmann – Quelle: TBV Lemgo

Der aktuelle Kapitän des TBV Lemgo Florian Kehrmann beendet seine Karriere nach der Saison mit einem Abschiedsspiel.

Stattfinden wird dies am 25. Mai 2014 um 16:00 Uhr in der Lipperlandhalle in Lemgo. Details zum Spiel werden folgen und hier für euch zur Verfügung stehen (Kartenvorverkauf).

Der Welt- und Europameister wird damit seine Karriere in der Bundesliga beenden. Beim TBV Lemgo begann sein Start in der Bundesliga 1999 und hält seit diesem Zeitpunkt die Treue einem einzigen Verein. Vorher spielte er von 1995 bis 199 bei Sportring Solingen und zuvor von 1994 bis 1995 bei TUSEM Essen.

Seine Erfolge können sich sehen lassen, denn insgesamt wurde er dreimal Handballer des Jahres (2003, 2005 und 2006), Weltmeister 2007, Vize-Weltmeister 2003, Europameister 2004, Vize-Europameister 2002, Deutscher Meister 2003 und DHB-Pokalsieger 2002. Doch noch viele weitere Erfolge gehören dazu, die man hier weiter aufführen könnte.

Damit geht ein weiteres Vorbild vieler von uns vom Spielfeld. Als Rechtsaußen bestritt er über 200 Spiele für die Nationalmannschaft und erzielte dabei 820 Tore.

Foto: TBV Lemgo